Die 3. Woche der KUNSTSTOFFSTRASSE 2022

Betriebsbesichtigungen, Ausstellungen und Events rund um "Zukunft(s)formen"

Im Rahmen der 20. Tage der Industriekultur Rhein-Main legen die Akteurinnen und Akteure der KUNSTSTOFFSTRASSE im Landkreis Darmstadt-Dieburg den Fokus auf das diesjährige Thema "Zukunft(s)formen": Transformations­prozesse haben die Entwicklungen in der Arbeits- und Produktionswelt schon immer geprägt und den Alltag in allen Lebensbereichen verändert. Die 3. Woche der KUNSTSTOFFSTRASSE 2022 gibt spannende Einblicke in betriebliche Abläufe, lenkt den Blick auf vergangene Entwicklungen und regt zum Austausch an, wie wir uns zukunftsweisend aufstellen können.

Veranstaltungen

Sonntag, 4. September 2022 · 11 Uhr sowie Freitag, 9. September 2022 · 18 Uhr

Von der Holzkamera zur Bakelitkamera

Zur Sonderausstellung "Photographica" aus der Privatsammlung von Sabine Frank bietet die Leihgeberin der Kameras einen Kurzvortrag mit anschließender Führung an. Sie gibt dabei spannende Einblicke in die Entwicklung der Fototechnik und stellt persönliche Bezüge zu ihren Lieblingsstücken her.

Veranstalter Heimat- und Geschichtsverein Babenhausen e. V., https://territorialmuseum-babenhausen.de/​​​​​​​ 
Ausstellungssort Territorialmuseum Babenhausen, Amtsgasse 32, 64832 Babenhausen

Sonntag, 4. September · 14–15:30 Uhr

Rundgang durch die Wacker-Fabrik

Die Wacker-Fabrik stellt ein einzigartiges Industrie-Ensemble (1902–1930) dar. Hier wurden Kunststoffteile u. a. für die Automobilindustrie produziert. Seit 1994 wird das Areal nun für Wohnzwecke genutzt. Unter der sachkundigen Führung von Liane Mannhardt, Leiterin der Denkmalschutzbehörde des Landkreises, sowie Ralf Hintner vom Verein für Heimatgeschichte, werden Architektur und Produktion präsentiert. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - bitte melden Sie sich vorab an.

Information & Anmeldung Fachbereich Wirtschaft Landkreis Darmstadt-Dieburg, Telefon 06151/881-1012, wirtschaft@remove.this.ladadi.de 
Veranstaltungsort Wacker-Fabrik, Ober-Ramstädter Straße 96, 64367 Nieder-Ramstadt

Montag, 5. September 2022 · 18–19:30 Uhr

Optimierte Ressourcen-Nutzung: Kunststoff-Kreislauf weiterdenken

Ein Online-Fachgespräch des Fachbereichs Wirtschaft mit Expert*innen des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit, produzierenden Betrieben und einem spezialisierten regionalen Recycling-Unternehmen. Dabei wird der Frage nachgegangen, wie die Kreislaufwirtschaft von hochspezialisierten Kunststoff-Produkten durch Design, Produktion und Lebensdauer verbessert werden kann: Welche Antworten und Lösungen gibt es schon? Welche nachhaltigen Möglichkeiten bietet die Zukunft?

Information und Anmeldung Fachbereich Wirtschaft Landkreis Darmstadt-Dieburg, 06151 881-1012, wirtschaft@remove.this.ladadi.de. Maximal 50 Teilnehmende. Der Zugangslink (WebEx) wird nach erfolgter Anmeldung per E-Mail übermittelt.

Montag, 5. September 2022 · 15–17 Uhr

Plastik-Fasten – in der Küche?!

Ohne Kunststoff in der Küche werkeln? Geht das überhaupt? Wollen wir das? Was kann/soll es bewirken? Haushalt und Zubehör liefern für die Diskussionsrunde des Museums Reinheim sicher genügend Gesprächsstoff. Bitte melden Sie sich vorab an.

Veranstalter und Anmeldung Museum Reinheim, Telefon 06162 / 2014, toepelmann@remove.this.museum-reinheim.de, www.museum-reinheim.de 
Veranstaltungsort Gasthaus „Zum Kühlen Grund“, Heinrichstraße 17, 64354 Reinheim

Dienstag, 6. September 2022 · 15 Uhr

Frische Waffeln

Wir backen Waffeln im Museum - über dem Herdfeuer und mit dem modernem Waffelbackgerät. Über Erfahrungen und Ergebnisse sprechen wir in der Schlussrunde. Wie schmeckt es uns besser? Bitte melden Sie sich an - die Personenzahl ist begrenzt!

Veranstalter und Anmeldung Museum Reinheim, Telefon 06162 / 2014, toepelmann@remove.this.museum-reinheim.dewww.museum-reinheim.de 

Veranstaltungsort Museum Reinheim, Kirchstraße 41, 64354 Reinheim

Dienstag, 6. September 2022 · 20 Uhr

Monobloc: Zwischen Konsum und Recycling

Film von Hauke Wendler (D 2021, 90 Min.) über das seit den 1970er-Jahren milliardenfach verkaufte Möbelstück: Den aus Polypropylen in einem Stück und Arbeitsgang zum Spottpreis spritzgegossenen, federleichten, stapelbaren, meist weißen Plastikstuhl „Monobloc“. Eine globalisierungs- und konsumkritische Designgeschichte. Die Einführung und Nachbetrachtung über zukünftige Umgangsformen mit Kunststoff moderiert der Industrie-Designer Gerd Ohlhauser.

Information Fachbereich Wirtschaft Landkreis Darmstadt-Dieburg, 06151 881-1012, wirtschaft@remove.this.ladadi.de 
Anmeldung www.kinopolis.de/rx
Veranstaltungsort Programmkino REX (Helia Kinopassage), Grafenstraße 20, Luisenplatz
Eintritt 7,50 €

Mittwoch, 7. September 2022 · 15–17 Uhr

Wie bewahren wir Lebensmittel auf?

Ob wir uns im Supermarkt versorgen, auf den Wochenmarkt gehen oder im Unverpackt-Laden einkaufen – spätestens zu
Hause sind wir für die Lagerhaltung selbst zuständig. Sollten wir Kunststoffbehälter nutzen? Sind gewachste Stoffe und Glasbehälter besser? Ein Austausch zwischen Endverbraucher*innen und Fachleuten. Bitte melden Sie sich vorab an.

Veranstalter und Anmeldung Museum Reinheim, Telefon 06162 / 2014, toepelmann@remove.this.museum-reinheim.de, www.museum-reinheim.de 
Veranstaltungsort Gasthaus „Zum Kühlen Grund“, Heinrichstraße 17, 64354 Reinheim

Donnerstag, 8.September 2022 · 11–13 und 14–16 Uhr

Hinter den Kulissen von Wirthwein Medical

Bei Wirthwein Medical entstehen wichtige Kunststoffkomponenten für die Diagnostik, Medizintechnik und Pharmabranche – z. B. für die Blutanalyse oder PCR-Diagnostik. Der Kunststoff wird im Spritzgieß- und Blasverfahren unter  Reinraumbedingungen verarbeitet. Die Produkte sorgen dafür, das Leben zu bewahren und zu erleichtern. Unter dem Motto „Wir bringen Kunststoff zum Leben“ und im Rahmen der „Woche der KUNSTSTOFFSTRASSE“ erleben Interessierte eine spannende Führung durch die Produktionsstätte. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - bitte melden Sie sich vorab an.

Information & Anmeldung Fachbereich Wirtschaft Landkreis Darmstadt-Dieburg, Telefon 06151/881-1012, wirtschaft@remove.this.ladadi.de 
Veranstaltungsort Wirthwein AG, An der Papiermühle 2, Mühltal-Nieder-Ramstadt
Hinweis Maximal 15 Teilnehmende. Anmeldung per E-Mail bis zum 19.8.22 notwendig, bitte halten Sie einen Ausweis bereit.

Donnerstag, 8. September 2022 · 15–17 Uhr

Moderne Küche: Technik & Geräte im Wandel

Wohin mit dem Küchendunst? Gemeinsam wird der Frage nachgegangen, wohin der Küchendunst verschwindet. Von der
offenen Kochstelle im Museum bis zur modernsten Küchentechnik im nahe gelegenen Küchenstudio Gerlach werden alle Phasen der Abzugstechnik betrachtet. Start ist im Museum. Bitte melden Sie sich vorab an.

Veranstalter und Anmeldung Museum Reinheim, Telefon 06162 / 2014, toepelmann@remove.this.museum-reinheim.de, www.museum-reinheim.de
Veranstaltungsort Museum Reinheim, Kirchstraße 41, 64354 Reinheim

Freitag, 9. September 2022 · 15–17 Uhr

Grosse Wäsche – Waschbrett trifft Bügelstation

Waschen und Bügeln im Zeitraum der zurückliegenden hundert Jahre werden betrachtet und erprobt. Dazu stehen die entsprechenden Gerätschaften nicht nur zum Anschauen bereit. Bitte melden Sie sich vorab an.

Veranstalter und Anmeldung Museum Reinheim, Telefon 06162 / 2014, toepelmann@museum-reinheim.de, www.museum-reinheim.de
Veranstaltungsort Museum Reinheim, Kirchstraße 41, 64354 Reinheim

Freitag, 9. September 2022 · 15 und 16 Uhr

Fließende Zukunft(s)formen

Als eines der weltweit führenden Spezialchemie-Unternehmen trägt Evonik erheblich dazu bei, dass ihre  Hochleistungsmaterialien in nachhaltige Mobilität einfließen. In Produktionsmaschinen zur Versorgung der Menschen erhöhen sie Leistung, Langlebigkeit und Energieeffizienz. So führt das Öladditive VISCOPLEX® zu verbesserten Fließeigenschaften von Schmierstoffen, die beispielsweise für eine Senkung des Kraftstoff und Energieverbrauchs sorgen. Das Unternehmen gewährt in der „Woche der KUNSTSTOFFSTRASSE“ einen Einblick in die Produktion. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - bitte melden Sie sich vorab an.

Information & Anmeldung Fachbereich Wirtschaft Landkreis Darmstadt-Dieburg, Telefon 06151/881-1012, wirtschaft@remove.this.ladadi.de 
Veranstaltungsort Evonik Industries AG, Riedbahnstr. 70, 64331 Weiterstadt
Hinweis Maximal 15 Teilnehmende. Anmeldung bis 31.8.22 erforderlich. Bitte halten Sie zu Beginn Ihren Ausweis bereit. Zu Ihrer Sicherheit sollten Sie auf geschlossenes Schuhwerk achten. Fotografieren ist nicht gestattet.

Freitag, 9. September 2022 · 16 Uhr

PENTAC Polymer – nachhaltige Konzepte für wertvolle Rohstoffe

Im mittelständischen Familienunternehmen PENTAC Polymer wird das breite Spektrum von Kunststoffgranulaten für die Automobilindustrie und den Maschinenbau produziert: hochspezialisiert und mit hohen Rezyklat-Anteilen. Die Firmenleitung gewährt bei dieser Werksbesichtigung einen einmaligen Einblick in die Produktionsprozesse rund um den spezialisierten Konstruktionswerkstoff Polyamid. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - bitte melden Sie sich vorab an.

Information & Anmeldung Fachbereich Wirtschaft Landkreis Darmstadt-Dieburg, Telefon 06151/881-1012, wirtschaft@remove.this.ladadi.de 
Veranstaltungsort PENTAC Polymer GmbH, Otto-Hahn-Straße 12, 64823 Groß-Umstadt
Hinweis Maximal 50 Teilnehmende. Anmeldung per E-Mail bis zum 31.8.22 erforderlich. Bitte achten Sie auf geschlossenes Schuhwerk. Fotografieren ist nicht gestattet.

Samstag, 10. September 2022 · 10 und 11 Uhr

Führung durch die Manufaktur G.F. Heim Söhne

Dabei zu sein, wenn aus kostbaren Kunststoffplatten edle Stücke für den gedeckten Tisch und hochwertige Teile für die Industrie entstehen, ist in der Manufaktur der Firma G.F. Heim Söhne ein echtes Erlebnis. Einst war G.F. Heim Söhne das größte Schildpatt verarbeitende Industrieunternehmen Europas. Die Historie lässt sich auch im Baustil des Unternehmens herleiten: ein einzigartiges Industrie-Ensemble. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - bitte melden Sie sich vorab an.

Information & Anmeldung Fachbereich Wirtschaft Landkreis Darmstadt-Dieburg, Telefon 06151/881-1012, wirtschaft@remove.this.ladadi.de 
Veranstaltungsort G. F. Heim Söhne, Ernst-Ludwig-Straße 3, 64372 Ober-Ramstadt
Hinweis Maximal 15 Teilnehmende. Die Werksbesichtigung ist nicht barrierefrei.

G.F. Heim Söhne in Ober-Ramstadt: gut sichtbare Industriekultur. Foto: Christoph Rau

Samstag, 10. September 2022 · 12:30–14 Uhr

Kunststoff bewegt: Werksbesichtigung der Firma Roland Merz Ersatzteilmanufaktur

Kunststoff bewegt und ist im Automobilbau für die unterschiedlichsten Anwendungen vom Motor über Elektrik, Karosserie bis zur Innenausstattung ein wichtiges Material. Insbesondere bei älteren Fahrzeugen (Oldtimern) werden für die verschiedensten Bereiche Teile aus Duroplast/Bakelit aufgrund ihrer hervorragenden Eigenschaften verwendet. Die Teilnehmenden erhalten im Rahmen der „Woche der KUNSTSTOFFSTRASSE“ einen Überblick zu deren Einsatz im Automobilbereich und können den Produktionsvorgang hautnah miterleben. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - bitte melden Sie sich vorab an.

Information & Anmeldung Fachbereich Wirtschaft Landkreis Darmstadt-Dieburg, Telefon 06151/881-1012, wirtschaft@remove.this.ladadi.de
Veranstaltungsort Firma Roland Merz – Ersatzteilmanufaktur, Falconstraße 4, 64372 Ober-Ramstadt
Hinweis Maximal 20 Teilnehmende.

Samstag, 10. September 2022 · 15–17 Uhr

Rundgang zu einstigen Kammmacher-Werkstätten

Die Kunststoffbranche im Landkreis Darmstadt-Dieburg kann auf das seit 1831 in Ober-Ramstadt ansässige Kammmacher-Handwerk zurückgeführt werden. Bis zu 15 eigenständige Kammmacher-Betriebe mit teilweise über 100 Beschäftigten formten zunächst Horn und Schildpatt, später Celluloid, Ebonit und Bakelit. Diese Bearbeitungsformen bringen rückblickend Geschichten hervor, die von Unternehmenstradition erzählen – und auch von Familien: ein spannender Spaziergang durch die Geschichte der KUNSTSTOFFSTRASSE, fachkundig begleitet vom Veranstalter: Ralf Hintner, Verein für Heimatgeschichte. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt - bitte melden Sie sich vorab an.

Information & Anmeldung Fachbereich Wirtschaft Landkreis Darmstadt-Dieburg, Telefon 06151/881-1012, wirtschaft@remove.this.ladadi.de 
Treffpunkt Museum Ober-Ramstadt, Otto-Weber-Anlage 1, 64372 Ober-Ramstadt
Hinweis Maximal 20 Teilnehmende. Teilnehmende sollten gut zu Fuß sein.

Ausstellungen

Eröffnung am Samstag, 3. September 2022 · 11–15 Uhr sowie Sonntag, 4. und 11. September 2022 · 14:30–17 Uhr

Haushalts(t)räume

Kulturwandel und Changemanagement mal ganz bodenständig: Das Museum Reinheim zeigt mit der Ausstellung „Haushalts(t)räume“ die interessanten technischen, inhaltlichen und  gesellschaftlichen Veränderungen und Entwicklungen in und um die Küche: Kochen, Wäsche und Aufbewahren damals und heute. Technisierung und veränderte Rollenbilder bieten einigen Gesprächsstoff. Die Ausstellung wird auch über die Woche der KUNSTSTOFFSTRASSE hinaus weiter gezeigt werden.

Veranstalter und Ausstellungsort Museum Reinheim, Kirchstraße 41, 64354 Reinheim, www.museum-reinheim.de

Samstag, 3. und 10. September 2022 · 15–17 Uhr, Sonntag, 4. und 11. September 2022 · 14–17 Uhr sowie Donnerstag, 8. September 2022 · 14–17 Uhr

Photographica – Ausstellung analoger Kameras aus dem 20. Jahrhundert

Die Sonderausstellung aus der Privatsammlung von Sabine Frank bietet den Betrachtern eine „fotografische Zeitreise“ durch das vergangene Jahrhundert. In über 100 Exponaten wird die  Entwicklung der Fototechnik von Mittel- und Kleinformatkameras veranschaulicht. Schautafeln und ein Blick ins Innere einer Kamera erläutern die Technik. 

Veranstalter Heimat- und Geschichtsverein Babenhausen e. V., https://territorialmuseum-babenhausen.de/ 
Ausstellungssort Territorialmuseum Babenhausen, Amtsgasse 32, 64832 Babenhausen

Sonntag, 11. September · 14–18 Uhr

100 Jahre Firmen & Geschäfte in Pfungstadt

Die Entwicklung der Geschäfte – hauptsächlich in den Jahren 1871 bis 1969 – ist Thema der Ausstellung mit Führungen des Stadtmuseums. Heinz Büttel hat „Firmen und Geschäfte in Pfungstadt“ zusammengestellt. Im Mittelpunkt steht ein Tableau, auf dem Bäckereien, Metzgereien und Kolonialwarenläden um 1900 gezeigt werden sowie ein handgemaltes Plakat von 1969, das zur Werbung der Stadt diente.

Veranstalter und Ausstellungsort Stadtmuseum Pfungstadt, Alte Remise, Rügnerstr. 35a, 64319 Pfungstadt, www.stadtmuseumpfungstadt.com